Sicherheitstraining am Lac d’Annecy – VERSCHOBEN AN DEN GARDASEE

4. Oktober 2020 - 9. Oktober 2020

Hier gehts zur Anmeldung

Edit: Aufgrund der Corona-Entwicklungen waren wir gezwungen, das Sicherheitstraining vom Lac d’Annecy an den Gardasee zu verlegen!

Details mit dem Campingplatz, Bergbahn usw. werden noch ausgehandelt. Durchführende Flugschule bleibt die Flugschule Grenzenlos. Genauere Infos folgen per Mail, sobald diese bekannt sind!

 

 

 

Hallo liebe Teilnehmer,

Schön, dass du dich für ein Sicherheitstraining, zusammen mit der DHV-Jugend, entschieden hast.

Für die kommende Saison möchten wir ein neues System probieren, damit auch die jungen Piloten eine faire Chance erhalten.

So fallen 50 % der Plätze auf die jüngsten Teilnehmer und die anderen 50 % werden per Zufall ausgelost. Wer danach noch auf der Warteliste steht, der erhält seinen Platz im Rangplatz der Warteliste entsprechend.

Da wir mit unseren Trainings, welche zusammen mit namhaften Flugschulen in außerordentlich guten Fluggebieten stattfinden, eine hohe Qualität zeigen wollen, möchten wir euch bitten uns natürlich auch entgegen zu kommen.

Daher bitten wir euch, dass ihr in der Anmeldung schon eueren Schirm (Hersteller, Typ, Farbe) mit GZ und Retter angebt, die Flugerfahrung und auch eure Ambitionen im Training (Sicherheit, Freestyle,…). Dies brauchen die Flugschulen zur besseren Planung.

Auch muss die komplette Trainingsgebühr binnen vier Wochen nach Anmeldung und Bestätigung überwiesen werden. Sollte es dir aus irgendeinem Grund nicht möglich sein, so bitten wir dass du Kontakt mit uns aufnimmst. Sollte nach vier Wochen immer noch keine Zahlung eingehen, so wird dein Platz an jemand anderes vergeben.

Der Lac d’Annecy hat einen Höhenunterschied von ca 800hm und ist einer der “Place-to-be” in Frankreich. Zusammen mit der Flugschule Grenzenlos haben wir einen tollen Kooperationspartner.

Die Unterkunft wird auf dem Campingplatz sein. Diesen erfahrt ihr per Mail.

Insgesamt stellt uns die Flugschule Grenzenlos 16 Plätze zur Verfügung. Die Kosten belaufen sich auf 720€ pro Teilnehmer für das Training. Campingplatz (ca 10€/Tag), Versorgung (ggf Komfort-Option mit eigenem Catering) und natürlich die Auffahrten (je Bergfahrt = 8€ + einmalig 20€ für die Maut/Person, von 3 Flügen pro Tag ist auszugehen) kommen hier noch obendrauf.

Gerne prüfen wir, ob eine weitergehende Förderung möglich ist – sprich uns auch darauf gerne an.

Schon jetzt wünschen wir Euch viel Spaß,

Felix und die fleißigen Kommissionsmitglieder vor Ort.

Hier gehts zur Anmeldung