Das fliegende Wohnheim

Das fliegende Wohnheim

Als Drachenflieger bin ich selbst bin schon lange vom Flugvirus infiziert und jeder Flieger weiß, dass
Fliegen ansteckend ist. Mit Geschichten von diversen DHV Jugend Events bepackt ist der Virus schnell
in meinem Wohnheim verbreitet. Diesen Sommer war es dann soweit: die Flugschule Phönix bietet
eine Therapie für junge, infizierte Klienten an. Also ab dafür!

Gemeinsam mit 4 frisch infizierten Piloten fahren wir eines Sonntags Morgens dem strömenden
Regen Richtung Füssen entgegen. Alex, unser Therapeut hat uns ab 12:00 Schulungsbedingungen
prognostiziert. Nach einer ausgiebigen Theorie machen wir uns auf den Weg zum Schulungshang.
Durch die Individuelle Betreuung unserer Therapeuten schreitet die Therapie schnell voran und bis
zum Abend haben alle ihren ersten 30m Flug im Flugbuch stehen.

Nach einem ersten beschnuppern sind sich alle einig, die Therapie muss fortgesetzt werden.
Wir danken der Flugschule Phönix für viel Spaß am Übungshang.