News

Sicherheitstraining Achensee – Zusatztag

Am Zusatztag zum Sicherheitstraining haben sich sechs Mutige getraut sich an der Rettung ins Wasser zu werfen um sich von der Wasserwachtjugend retten zu lassen. Alle sechs kamen heile an und wurden sogar von einem Kameraflieger begleitet.Danke an alle die bei der Rettung geholfen haben Alle die schon abgereist sind hatten trotzdem bis gestern ein geniales Sicherheitstraining mit insgesamt 156 Flügen von Nicken und Rollen über Klapper,SATs und Spiralen bis zum Dynamic Fullstall war alles dabei.Danke an das Team der FSA und alle die dabei waren- es war eine geniale Zeit!

Hanna

Sicherheitstraining Achensee – Tag 1

Der erste Tag des Sicherheitstrainings am Achensee startete deutlich besser, als die Vorhersage und der Sonntagabend erwarten ließen. Um Punkt 8:00 fanden sich alle 19 Piloten und Pilotinnen im Schulungsraum der Flugschule ein und freuten sich auf eine flugreichen Tag. Nach dem ersten Briefing und dem Verteilen der Materialien wurde die Bergbahn genommen und sich startklar gemacht. Nach und nach starteten alle Piloten hinaus und zeigten im ersten Flug ihren aktuellen Könnensstand. Im zweiten Flug wurden dann auch neue oder schwierigere Figuren oder Manöver geflogen. Trotz teilweise wirklich brenzligen Situationen musste niemand wassern und schaffte die Landung auf dem Landeplatz. Gegen Mittag frischte der Nordwind deutlich auf, sodass aufgrund der Konvergenz und der folgenden ungünstigen Bedingungen das praktische Flugtraining beendet wurde.

Nach dem Mittagessen wurden die bisherigen Manöver anhand der Videoanalysen besprochen. Es folgte eine weitere Theorie-Einheit mit Absprachen und Einweisungen für den folgenden Tag. Kurz vor österreichischem Ladenschluss wurden dann die Supermärkte für das abendliche gemeinsame Grillen geplündert. Wir hoffen auf einen weiteren guten Tag mit vielen spannenden Figuren und Erfahrungen.

Funcup ist voll!

Da wir mittlerweile über 70 Anmeldungen haben muss ich euch leider mitteilen, dass der FunCup voll ist. Nach Rücksprache mit der Bruggerstube passen und dürfen nicht mehr Leute auf den Platz. D.h. wir nehmen keine Anmeldungen mehr an.

Ich bitte nachdrücklich alle, die keinen Platz mehr bekommen haben, nicht einfach trotzdem mitzukommen.
Hoffentlich seid ihr beim FunCup 2015 dann wieder dabei!

Viele Grüße,
Hannes

Und die Kilometer purzelten: S(miles) & More ein voller Erfolg

Letztes Wochenende trafen sich ein eher kleines Grüppchen hoffnungsvoller Gleitschirmfliegern. Nachdem sich die Drachenflieger großzügigerweise dazu bereit erklärt hatten uns an der Talstation des Unterberghorns aufzunehmen, wurde am Freitag das Camp errichtet. Die drei darauf folgenden Tage ging es jeweils früh morgens mit viel Motivation und Enthusiasmus zum Hochfelln. Nach unfallfreien Tagen mit schönstem XC-Wetter standen ein paar persönliche Rekorde und viele grinsende Gesichter zu Buche.

Hier ein paar Links zu Flügen:

89km-FAI-David mit dem DHV-Jugend Tandem!

96km-FAI-Martin

119km-FAI-Benjamin

199km-FAI-Dominic

Smiles and More und Drachenfliegerevent finden statt

Die DHV-Jugend ist dieses Wochenende am Hochfelln und am Rauschberg auf Streckenjagd. Drückt uns die Daumen und wir lassen die Kilometer purzeln 😉

naja vielleicht nicht ganz so weit, aber immer vorwärts und oben bleiben ;-)

naja vielleicht nicht ganz so weit, aber immer vorwärts und oben bleiben 😉

Live Bericht Kössen

DHV-Jugend Kössen Tagesbericht 2

Nachdems gestern noch mal so viel Regen gab und nur ein paar Verrückte Nachmittags bis zur Basis maschiert sind, zeigte sich Kössen heute von seiner schönsten Seite. Kössens schöne Seite?: Austehen Frühstücken in der Sonne – leicht verschlafener Blick in den Himmel. Ja wie? Dort ist schon jemand in der Luft. Nochmal augenreiben und auf die Uhr kucken: 8 Uhr. Da wurde gestern Abend am Grill doch nicht nur angegeben… Naja weiter im Tagesprogramm 9 Uhr Brieeeeeefing. Von dort weg hochmotiviert auf den Berg und dann fliegen, fliegen, Schirm wechseln, fliegen, fliegen, nochmal Schirm wechseln und nochmal fliegen!!! Abends wieder grillen und sich für morgen vorbereiten. An Alle zu Hause gebliebenen: Kössen lohnt sich immer 😉

Dominic


DHV-Jugend Kössen Tagesbericht 1

Heute konnten wir, nach anfänglichem Regen, etwa von der halben Höhe fliegen.

Die meisten Hersteller sind vor Ort und bieten Möglichkeiten zum Testen, Probesitzen und Informieren über Neuheiten 🙂 Wir warten zuversichtlich auf besseres Flugwetter die nächsten beiden Tage.

Beim gemeinsamen Grillen lassen wir gerade den Abend ausklingen.

-Niki

imageDHV-Jugend Kössen Tagesbericht 0

Boah is das hell. Die Sonne, die doch noch durch die Regenwolken schaut? Ach nein. Der Monitor. Na gut. Tagesbericht. Wetter? Mäßig. Es wird geflogen. Kössen halt. Wir sehen Infinitys im Regen und Piloten, die mit Rückenwind mehr einschlagen als landen. Uns drängt es nicht in die Luft. “Uns” ist auch tagsüber noch ein weit gefasster Begriff. Aber da das Event erst morgen um 9 h 30 beginnt auch kein Wunder. Abends treffen nach und nach einige Hartgesottene am Campingplatz ein.

Das DHV-Jugend Zelt wird aufgebaut und wir sitzen gemütlich beisammen – in Tonnos Vorzelt. Es gibt reichlich Vitamine und es wird herzlich gelacht. DHV-Jugend eben. Zudem ergeht ein königlicher Beschluss: Bei weniger als 200 Williliter wird morgen geflogen.

-David

DHV-Jugend Tandem on Tour

Frühere Teilnehmer wissen es: Auf DHV-Jugend EventsDHV-Jugend Tandem on Air ist immer auch der Tandemschirm dabei, damit die nicht-fliegende Begleitung in die Luft befördert werden kann. 2014 haben wir uns mit Unterstützung der Firmen Swing (Schirm) und Independence (Gurtzeuge + Retter) einen nagelneue Ausrüstung zugelegt.

Dass der neue Schirm auch wirklich fliegt, hat Kommissionsmitglied David am Dienstag bewiesen: er ist mit seiner Passagierin vom Brauneck über Jachenau und Achensee bis kurz vor Rosenheim geflogen. Interessierte können sich den Flug hier ansehen.

Und wer weiß? Vielleicht bist beim nächsten Event DU unser Passagier?