News

Frühlingserwachen Tag 1

Die Ersten haben ihr Camp bezogen, die Zimmer in der Hütte füllen sich.

Auf geht’s auf die tief verschneite Emberger Alm. Schirm und Drachen raus und ab in die Thermik. Für einen kleinen Plausch und zum Hände aufwärmen wird topgelandet. So geht es den ganzen Nachmittag dahin. Um 17:00 ist der Thermikofen aus, also Feuer an Zeit wird’s um anzugrillen.

Ski and Fly Tag 3

Heute sollte der Wetterbericht wohl recht behalten. In der Nacht begann es zu schneien und am Morgen hingen die Wolken tief am Hang. Dem Wetter zu trotze machten sich die Teilnehmer mit dem Ski (ausgenommen die Quotensnowboarder) auf die Pisten, die einige Teilnehmer in der Nacht als Beifahrer bereits mit dem Pistenbulli präpariert haben.

Zum Mittag traf man sich ein letztes Mal gemeinsam an der Talstation und verabschiedete sich. Der Großteil ging noch zusammen in Oberstdorf Pizza essen, der Rest fuhr wieder auf den Berg hinauf.

Ein schönes, gelungenes Event in den Saisonstart. Wir freuen uns schon auf das Frühlingserwachen bei hoffentlich schönem, warmen Frühlingswetter.

 

Ski and Fly Tag 2

Entgegen aller Prognosen wurden wir durch die Sonne geweckt, machten wir uns an das gut bestückte Frühstücksbuffet. Nach flotten Absprachen unter den Bergbegeisterten, bildeten sich Gruppen für Skitouren, Schneeschuhtouren, Pistenballern, Freeriden, Thermikkratzen und sogar einem Streckenflug zum Söllereck und zurück. Nachdem eine Gruppe der Skitourengänger auf einen der Nebengipfel des Nebelhorns aufgestiegen sind und die Sonne und den Wind genossen, machte sich die andere Gruppe auf und besuchte neben dem Zeiger auch das weiter westlich gelegene Tal mit feinsten Firn und einer tollen Abfahrt für manchen auf der ersten Skitour. Spannend war auch der Aufstieg bei 5 m Sicht. Glücklich und zufrieden wird nun mit isotonischen Getränken die Skitouren gefeiert. Auch die anderen Teilnehmer kamen auf ihre Kosten. Denn zumindest in der ersten Tageshälfte war Tag 2 bei strahlendem Sonnenschein, frühlingshaften Temperaturen und super Schnee- und Pistenverhältnissen ein top Skitag. Hüttenruhe wurde eingehalten, Boom Boom Boom…

 

DHV-Jugend startet in die neue Saison

Tag 1

„Kann man im Winter fliegen?“ eine häufig gestellte Frage. Na klar! So wagten 18 Piloten und Pilotinnen der DHV-Jugend den Aufbruch an das Nebelhorn in Oberstdorf, um dort der Kälte zu trotzen. Nachdem man sich um 08:45 Uhr am Landeplatz zum Briefing getroffen hat, wurden nach Belieben entweder die Ski ausgepackt oder die ersten Thermikflüge dieses Jahr genossen. Mit bis zu 3 Meter steigen war es bereits möglich erste kleine Strecken zu fliegen. Wer wollte konnte aber auch einfach im Hausbart seinen Tag verbringen und die am Nachmittag herauskommende, strahlende Sonne genießen.

Mit der letzten Bahn ging es dann samt Übernachtungsgepäck auf das Edmund-Probst Haus, einer gemütlichen DAV-Hütte auf 1932m. Nachdem wir unser Schlafquartier bezogen hatten, gesellten wir uns in den Aufenthaltsraum und genossen bei dem Abendessen den Sonnenuntergang durch das Fenster.

Wir freuen uns auf noch viele schöne Fliegerstorys und schauen was das Kartenglück bringt.

(Die Tagesberichte kommen etwas verspätet, weil wir auf der Hütte kein Internet hatten)

 

Thermik Messe

Wir waren an diesem Wochenende für euch auf der Thermik Messe am Stand vom DHV vertreten. Es gab viele interessante Gespräche, Anregungen für Neues und große Vorfreude auf die Wiedersehen bei den Events. Wer sich noch nicht angemeldet hat sollte die schnell nachholen: dhv-jugend.de/events

Besucht uns an der Thermik-Messe

Auch wir sind auf dem Weg zur Thermik-Messe. Kommt vorbei und besucht uns am Stand vom DHV.

Eine kleine Überraschung haben wir auch für euch.

Heiligabend

 

Wir wünschen euch Frohe Weihnachten und ein ereignisreiches Jahr 2018.
Alle Events findet ihr ab 12 Uhr auf www.dhv-jugend.de

23. Türchen

Als Abschluss unseres Adventskalenders einen Abendflug beim Sicherheitstraining. Denkt morgen um 12 Uhr daran euch anzumelden. Alle Events findet ihr auf www.dhv-jugend.de

22. Türchen

Erinnert ihr euch an den Artikel im DHV-Info 207?