News

Ballonjugendlager Laucha

Die Ballonsportjugend des Deutschen Freiballonsport Verbandes (www.DFSV.de) und die Luftsportjugend des DAeC lädt Jugendliche und junge Erwachsene recht herzlich zum Ballonjugendlager nach Sachsen Anhalt ein. Vom 24. August bis zum 30. August 2014 auf dem Segelflugplatz Laucha an der Unstrut wird für eine Woche das Zeltlager aufschlagen. Sobald das Wetter geeignet ist, kannst DU mit Heißluftballonen und gegebenenfalls auch mit Gasballonen abheben und die Landschaft rund um Freyburg und die Unstrut von oben erkunden.

Auch junge Gleitschirm und Drachen flieger sind herzlich eingeladen.

Laucha bietet diverse Flugmöglichkeiten und diese Veranstaltung daher die tolle Chance die Welt aus verschiedenen Fluggeräten von oben zu betrachten :-)

Solltest DU interesse haben, weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du hier:

http://www.ballon-bitterfeld.de/jugendarbeit/ballonjugendlager-2014/

Lesenswert: Bergzeit Magazin

bergzeit-linkDer Outdoor-Ausstatter Bergzeit betreibt nicht nur einen umfangreichen Shop, sondern auch ein Onlinemagazin. Hier erscheinen viele interessante Artikel zum Leben „draußen“.

Heute wurde dort ein Bericht von David veröffentlicht. Er berschreibt eine Walk&Fly Tour auf den Vorderen Unnütz am Achensee. Den Artikel findet ihr hier: www.bergzeit.de/magazin/paragliding-am-achensee-rofangebirge/

Außderdem könnt ihr euch bei Dermandar das Gipfelpanorama und im DHV-XC den Flug anschauen.

Wer jetzt Lust bekommen hat, so etwas auch mal zu unternehmen, meldet sich am Besten direkt zum DHV-Jugend Walk&Fly an!

Frühlingserwachen – Abreisetag

Als ich aufwache und einen ersten Blick aus dem Fenster meines Busses werfe ist es zwar trüb aber es regnet nicht – glaube ich zumindest. Da es erst halb 7 ist drehe ich mich voller Hoffnung auf einen fliegbaren Tag nochmal um und schlummere noch bis kurz vor 9 wo mich dann die Realität wieder einholt und es doch nass von oben runter pieselt. Vor dem Briefing checke ich nochmal das Internet welches mir sagt, dass das Wetter den ganzen Tag wie auch den Montag über eher bescheiden sein soll.
Um halb 10 rufe ich zur letzten Besprechung, die auf Grund der vielen die schon wetterbedingt abgereist sind, eher mager ausfällt. Hier verkündige ich, dass wir das Event heute beenden da es wenig Sinn macht bis Montag Abend hier zu sitzen und sich mit Alternativprogramm aufzuhalten. Trotz der geringen Ausbeute an Flügen scheint es den meisten sehr gefallen zu haben und auch ich fand es war ein sehr schönes Event.
Danach helfen alle mit aufzuräumen. Ein kleines Grüppchen schaut auch nochmal an unserem Grillplatz von gestern Abend nach dem Rechten.
Mittags waren wir dann noch gemeinsam beim Essen bevor dann einige aufbrachen in Richtung Heimat.

Am Nachmittag ist dann noch der letzte Rest für ein paar Stündchen ins Hallenbad nach Spittal gehüpft. Schade, dass uns das Wetter mal wieder ein Strich durch die Rechnung gemacht hat. Troz alle dem fand ich das Event klasse. Ich finde es immer wieder schön zu sehen wieviel neue Leute Event für Event dazu kommen aber auch, dass die „Alten“ immer wieder dabei sind.
Mir hats viel Spaß gemacht mit euch allen zu Fliegen, zu Grillen, mit euch unterwegs zu sein.
Ich freue mich aufs nächste Event!

Hannes

Website wieder online

Nachdem die Jugendseite heute am Nachmittag und Abend nicht erreichbar war, sollte jetzt wieder alles funktionieren.
Beim Umzug auf unseren neuen Server ist ein Problem mit der Verschlüsselung aufgetreten, dadurch war die Seite die letzten Tage für Apple Geräte nicht erreichbar.
Wir haben jetzt nochmal alles überprüft und hoffen die Seite läuft jetzt wieder ohne Fehler.
Der Fehler wirkte sich nur durch die fehlende Erreichbarkeit aus, eure Daten waren zu keiner Zeit gefährdet.

Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen!
Solltet ihr weiterhin Probleme haben, meldet euch bitte bei uns:
homepage_support@dhv-jugend.de

Für Technikbegeisterte:
Durch den Umzug mussten wir auf ein neues SSL Zertifikat wechseln. Um eure Daten auch vor der NSA zu schützen wurde dafür eine Länge von 8192 Bit gewählt.
Leider hat Apple 2006 beim Update seiner Kryptolib die Zertifikatlänge auf 4096 Bit beschränkt (und hat das bis heute nicht geändert), daher sahen alle Apple Geräte das Zertifikat als ungültig an.
Deshalb mussten wir das Zertifikat widerrufen und ein Neues erstellen. Um Fehler wegen ungültigen Zertifikaten zu vermeiden wurde die Seite in der Zwischenzeit in den Wartungsmodus geschaltet.
Link zur Dikussion im Apple Forum:
https://discussions.apple.com/thread/3961444

Chris

Frülingserwachen – Tag 2

Teil 2

Jetzt sitzen wir am Lagerfeuer nachdem der Tag noch viel besser wurde als heute früh gedacht: Aus der einfachen Mölltalrunde wurde ein 160er FAI und das ganz entspannt am Fliegercamp: Ferdinand Vogel hat uns einen überragenden Vortrag über Streckenflug(planung) in und um Greifenburg gehalten. Ein paar Hartgesottene sind auf dem Gaugen gelaufen und nach stundenlangem Ausharren im Schnee sind die mit den längsten Flügen des Tages belohnt worden. Die Anderen sind teilweise zum Wiesflecker oder zur Emberger gefahren und konnten auch alle, bis auf den einzigen Drachen der es gewagt hatte, auch runterfliegen. Glücklich sind trotzdem alle. Als Abendprogramm sind wir jetzt einen Bach entlang zu einer überdachten Feuerstelle am Wasserfall gegangen und lassen uns von feuchtem Brennholz einräuchern.
Morgen gehts weiter!

Teil 1

Samstagmorgen 7:30 mit rumpeln und quietschen öffne ich die Schiebetür meines Autos. Die Augen noch fest zu gekniffen, die Daumen noch fester gedrückt strecke ich den Kopf heraus. Der wird nicht nass und so öffne ich vorsichtig das Erste Auge. Schnell wieder zu, einmal schütteln und das gleiche nochmal. Nein, ich habe mich nicht getäuscht, die Sonne scheint tatsächlich vorsichtig durch eine Wolkenlücke und wenn das so weiter geht können wir heute noch schöne Flüge machen.

Eine Gruppe macht sich zu Fuß auf den Weg zum Gaugen und ich mache mich jetzt auch fertig.

Ein schönes Osterwochenende den daheim gebliebenen…

Nach einer wahren Begebenheit, Teile der Geschichte handeln in der Zukunft:

10:30 die Gleitschirme sind zur Mölltalrunde aufgebrochen.

11:30 die Drachen fliegen hinterher.

14:30 die Drachen sind schon wieder zurück

17:30 der erste der Gleitschirme auch

18:00 wir fahren los um die anderen Schirme im Mölltal einzusammeln

19:00 der Grill ist an, das Lagerfeuer auch: war ein geiler Flugtag

Andi und die Tranist-Connection

Frühlingserwachen – Die Pest ist ausgebrochen

Wir schreiben Freitag den 18. April.

Erster Tag, die Pest ist ausgebrochen: ausgedörrte Fliegerleiber, geschwächt durch den Winter, treffen in Greifenburg ein.

Ein paar infizierte Drachen und Gleitschirmflieger sind schon seit Donnerstag vor Ort und so hat der Flugvirus ein leichtes Spiel.

Noch vor dem ersten Wetterbriefing wird von den schönen Flügen am Vortag berichtet. Kajo hat mit dem Drachen die 100km Marke geknackt und die anderen sind auch schön geflogen und weit gekommen.

9:00 aus dem DHV-Jugend Zelt tönt ein greller Schrei „Breeeeeefing!“

Die Diagnose ist schnell gestellt: Kaffegeruch, das Krachen trockenen Müslis, die Blicke gen Himmel gerichtet. Aussicht auf Heilung: „Es besteht eine Chance doch wenn sich die Zirren weiter ausbreiten wird es wohl einige dahin raffen“, so Prof. Dr.-med Wurst Vatter

Zur Profilaxe wird noch eine Landeeinweisung verschrieben und ab geht’s auf den Berg.

Oben angekommen haben sich die Zirren weiter ausgebreitet und schon bald ist der Himmel zugezogen.

Es wird fleißig gestartet und obwohl es kaum noch einer für möglich gehalten hat geht es hoch, erst zäh, dann immer besser und mit etwas Geduld auch über 3000 Meter. Das reicht für ein paar kleine Strecken. Ich mache mich „gemeinsam“ mit zwei Gleitschirmen auf den Weg. Die Taktik ist so einfach wie fies, ich hab keinen Bock außen zu landen und so drehe ich einfach etwas länger, lass die beiden vorfliegen um dann im nächsten Bart darüber einzusteigen. So geht es bis zur Stromleitung und zurück.

Sicher gelandet wir der Grill angeheizt, den die RC-Gleitschirme noch zu stundenlangem Thermikkreisen nutzen. Am Lagerfeuer wird bis in die späten Abendstunden von den schönen Flügen berichtet.

Die Heilung verläuft besser als gedacht ob das Flugvirus tatsächlich besiegt werden kann ist fraglich, aber wollen wir das wirklich?

Frühlingserwachen Greifenburg - Tag 1 Frühlingserwachen Greifenburg - Landebier

Fotos by: Matthias Seren

Unsere neuen T-Shirts sind da!

Es hat eine Weile gedauert, aber nun sind endlich unsere neuen Teilnehmershirts da!
Die ersten werden beim Frühlingserwachen in Greifenburg verteilt. :-)

DHV-Jugend T-Shirts 2014DHV-Jugend T-Shirts 2014 DHV-Jugend T-Shirts 2014 DamenDHV-Jugend T-Shirts 2014 Herren

BWLV-Airgames 2014

Die BWLV-Air Games auf dem Übersberg bieten Dir eine einmalige Gelegenheit, einmal die Perspektive zu wechseln, in ein anderes Cockpit einzusteigen:

BWLV-Airgames_2014

Start frei“ heißt es auch dieses Jahr wieder auf dem Segelfluggelände Übersberg zu einem Jugendevent der Extraklasse: Zum 6. Mal richtet der BWLV das einwöchige Fluglager zur Förderung der Luftsportjugend aus. Fliegen, springen, fahren, segeln, schleppen, steuern – lass’ dich begeistern und sei dabei!

Weitere Informationen unter: Events!

Bassano XC Tage – Tagesbericht 4 (wow!)

Die 4. Bassano XC TaNOVA_Factor2_nach_Brentatalquerungge gehen mit einem genialen Streckenflugtag zu Ende. Sonne pur, dazu die Basis bei über 2000m und persönliche Rekorde bei vielen Teilenehmern. Am Abend waren überall glückliche Gesichter zu sehen und eines stand ohne Frage fest: Bassano – wir kommen wieder!

Unterstützt wurden wir auch dieses Jahr wieder vom Garden Relais, welches uns neben einer Wiese zum Campen auch sanitäre Anlagen zur Verfügung stellte – kostenlos! Außerdem von der Flugschule „Airpark Montegrappa“ die uns immer pünktlich mit dem Shuttle am Campingplatz einsammelte, günstige Preise für FlyCards und Auffahrten organisierte und mit Tipps und Tricks zum Wetter und dem Fluggelände zur Verfügung stand. Zu guter Letzt ein Dankeschön an SWING und NOVA, die Auswahl an Testschirmen war wieder einmal super!

Und ganz zum Schluss: Danke an alle Teilnehmer die trotz der miesen Wettervorhersage angereist sind! Es hat viel Spaß gemacht mit euch. :-)

Chris